Laparoskopische Operationen

Laparoskopische Operationen

Die laparoskopische Chirurgie (Knopflochchirurgie) ist ein Teilgebiet der Chirurgie, bei der mit Hilfe eines optischen Instruments Eingriffe innerhalb der Bauchhöhle vorgenommen werden. Dabei werden nur minimale, kleine Schnitte gesetzt und mit speziellen Instrumenten unter Videosicht operiert (minimalinvasive Operation).

Im April 1990 hat Herr Prim. MR Dr. Peter Jiru als erster Chirurg in Wien die sogenannte laparoskopische Cholecystektomie (Gallenblasenentfernung) vorgenommen. Seither hat er über tausend solcher Operationen durchgeführt!

Ihre Vorteile
• deutlicher verkürzter Spitalsaufenthalt
• wesentlich weniger Schmerzen nach der Operation
• merklich schnellere Wiederherstellung der Mobilität
• sichtbare kosmetische Vorteile
• bedeutend rasche Wiedereingliederung in den gewohnten Alltag mit Arbeit, Freizeit und Sport.

Zu seinem Leistungs-Spektrum zählen auch Minimalinvasive Operationen bei

• Gallensteinen
• Leistenbrüchen
• Narbenbrüchen
• Divertikel-Entzündungen
• Dickdarmkrebs
• Magenerkrankungen
• die minimalinvasive Behandlung von Hämorrhoiden .

Diese privaten Operationen werden von allen Zusatzversicherungen bezahlt. Herr Prim. MR Dr. Jiru führt diese Eingriffe im Evangelischen Krankenhaus in Wien durch. Dort erhalten Sie die optimale medizinische Versorgung in einer angenehmen Hotelatmosphäre.

Bitte bringen Sie Ihre E-Card zu jedem Besuch mit!

Nahezu alle Leistungen in meiner Praxis werden direkt mit Ihrer Krankenkasse verrechnet. Manche Leistungen, wie z.B. private Operationen oder Ernährungsberatung werden nicht übernommen und sind daher privat zu bezahlen. Bitte informieren Sie uns daher gleich an der Rezeption, wenn Sie eine Zusatzversicherung haben.
Vielen Dank!

Wir sind gerne für Sie da, vereinbaren Sie bitte Ihren persönlichen Beratungstermin!