Chirurgie

Kleine chirurgische Eingriffe

Herr Prim. MR Dr. Peter Jiru führt nachfolgende Eingriffe in örtlicher Betäubung und dadurch völlig schmerzfrei durch:

•    Entfernung von Atheromen (Talgdrüsen)
•    Entfernung von Lipomen (Fettgewächsen)
•    Muttermalentfernung und
•    Operation eingewachsener Zehennägel.

Alle Eingriffe werden mit der Lupenbrille durchgeführt. Damit wird höchste
Präzision gewährleistet. Um Ihnen höchstmögliche Diagnosesicherheit zu bieten, wird das entnommene Gewebe – wenn nötig – mikroskopisch untersucht.

Bei jedem Eingriff betreuen wir Sie individuell und nehmen uns ausreichend Zeit.
Im Anschluss bitten wir Sie zu Kontrollterminen und führen dabei Verbandwechsel durch. Die ärztliche Untersuchung und die kompetente Nachversorgung  durch unser Team sichern den optimalen Verlauf der Wundheilung.

Nach der Nahtentfernung können Sie Ihren Alltag wieder uneingeschränkt aufnehmen.

Laparoskopische Operationen

Die laparoskopische Chirurgie (Knopflochchirurgie) ist ein Teilgebiet der Chirurgie, bei dem mit Hilfe eines optischen Instruments Eingriffe innerhalb der Bauchhöhle vorgenommen werden. Dabei werden nur minimale, kleine Schnitte gesetzt und mit speziellen Instrumenten unter Videosicht operiert (minimalinvasive Operation).

Im April 1990 hat Herr Prim. MR Dr. Peter Jiru als erster Chirurg in Wien
die sogenannte laparoskopische Cholecystektomie (Gallenblasenentfernung) vorgenommen. Seither hat er über tausend solche Operationen durchgeführt!

Ihre Vorteile
•    deutlich verkürzter Spitalsaufenthalt
•    wesentlich weniger Schmerzen nach der Operation
•    merklich schnellere Wiederherstellung der Mobilität
•    sichtbare kosmetische Vorteile
•    bedeutend raschere Wiedereingliederung in den gewohnten Alltag  mit Arbeit, Freizeit und Sport.

Zu Prim. MR Dr. Peter Jirus Leistungs-Spektrum zählen  auch minimalinvasive Operationen bei

•    Gallensteinen
•    Leistenbrüchen
•    Narbenbrüchen
•    Divertikel-Entzündungen
•    Dickdarmkrebs
•    Magenerkrankungen sowie
•    die minimalinvasive Behandlung von Hämorrhoiden .

Diese privaten Operationen werden von allen Zusatzversicherungen bezahlt. Herr Prim. MR Dr. Peter Jiru führt diese Eingriffe im Evangelischen Krankenhaus in Wien durch. Dort erhalten Sie die optimale medizinische Versorgung in einer angenehmen Hotelatmosphäre.

Innovatives Operationsverfahren bei Hämorrhoiden-Leiden!

Mit der sogenannten HAL-RAR-Methode, eine Art „Raffungs-Operation“, bei der vorfallende Hämorrhoidenknoten „geliftet“ werden, bieten wir ein neues innovatives Operationsverfahren, das viele Vorteile bringt:

•    schmerzarme Behandlung
•    ultrakurzer Spitalsaufenthalt
•    keine postoperativen Einschränkungen
•    Rückkehr zu normaler Aktivität innerhalb von 24 – 48 Stunden!

Seit kurzer Zeit bieten wir auch die Laser-Operation von Hämorrhoiden an.
Kontinuität und optimale Betreuung durch Herrn Prim. MR Dr. Peter Jiru – vom Erstgespräch über den Eingriff und die Nachbehandlung bis hin zur vollständigen Genesung!

Bitte bringen Sie Ihre E-Card zu jedem Besuch mit!

Nahezu alle Leistungen in meiner Praxis werden direkt mit Ihrer Krankenkasse verrechnet. Manche Leistungen, wie z.B. die Sedierung, private Operationen oder Ernährungsberatung werden nicht übernommen und sind daher privat zu bezahlen. Bitte informieren Sie uns daher gleich an der Rezeption, wenn Sie eine Zusatzversicherung haben.
Vielen Dank!

Haben Sie Fragen? Lassen Sie sich von uns beraten!